Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]
Sie befinden sich hier: Info - Archiv / Artikel aus 2015 / 1. QR-Sitzung 2015

1. QR-Sitzung 2015

Quartiersrat tagte

Die Runde der Quartiersräte
"Daumen hoch" für Projekte

Am 17.2.2015 tagte der neu gewählte Quartiersrat im Nachbarschaftstreff "mittendrin". Im Mittelpunkt standen an diesem Abend vorrangig die Diskussion und Abstimmung zu Projektschwerpunkten für die Förderung im Projektfonds 2015-2017.

Insbesondere die Förderung der Handlungsfelder Bildung, Ausbildung und Jugend, Arbeit und Wirtschaft sowie Nachbarschaft soll hierbei künftig im Vordergrund stehen.

Im Handlungsfeld Bildung, Ausbildung und Jugend geht es schwerpunktmäßig um die Förderung von Zusatzangeboten für sogenannte "Lückekinder"  im Alter von 10 bis 14 Jahren, die durch Angebote des Kindertreffs und des Jugendtreffs bisher nicht erreicht werden. Zudem soll die Bildung und Weiterbildung für Erwachsene, besonders die Belebung des Computertreffs, gefördert werden.

Im Handlungsfeld Arbeit und Wirtschaft soll die Imageverbesserung des Sonnencenters gemeinsam mit Gewerbetreibenden, Bewohnern und Einrichtungen des Quartiers vorangetrieben werden. Hierzu sollen Strategien zur Aufwertung und Beruhigung entwickelt, sowie eine bessere Vernetzung der Gewerbetreibenden erreicht werden.

Im Fokus des Handlungsfeldes Nachbarschaft (Kultur, Gemeinwesen, Integration, Gesundheit) stehen insbesondere die Förderung der multikulturellen Nachbarschaften und das Zusammenleben der Generationen und Kulturen. Mit diesem Ziel sollen im Nachbarschaftstreff „mittendrin“ Veranstaltungen durchgeführt werden.

In einem Auswahlverfahren werden nun geeignete Träger um Abgabe von inhaltlichen Konzepten und Finanzplänen gebeten. Die Entscheidung über die Projektvergabe wird in einem Auswahlgremium, unter Beteiligung der Quartiersratssprecherin, gefällt werden.

Fotos: Quartiersmanagement/Weeber+Partner, Text: Webredaktion K.Heinze