Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]
Freitag, 20.12.2019

20 Jahre Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd: Festempfang für Ehrenamtliche und Kooperationspartner

 

 

 

Am Freitag, 6. Dezember 2019 fand in der Mensa der Schule in der Köllnischen Heide der diesjährige Festempfang für alle, die sich durch ihren unentgeltlichen Einsatz für ein gutes Miteinander im Quartier engagieren, statt. Gefeiert wurde neben der Ehrung von 210 Aktiven aus der Bewohnerschaft und vielen Kooperationspartner auch ein ganz besonderes Jubiläum: Das Quartiersmanagement im Gebiet wurde 20 Jahre alt!

Als Gäste waren unter anderem Dr. Sandra Obermeyer, die Leiterin der Abteilung IV der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Jochen Biedermann, der Neuköllner Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste, Ingo Malter von der STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH sowie Izabela Zych von der VONOVIA und Edda Gräter von der EVM Berlin eG anwesend, um den Ehrenamtlern persönlich zu danken. 

In ihren Grußworten hoben die Gäste und das Quartiersmanagement die Bedeutung des ehrenamtlichen Einsatzes im Quartier hervor und betonten, wie wichtig es ist, dass nicht nur die finanziellen und organisatorischen Voraussetzungen für ein gutnachbarschaftliches Zusammenleben stimmen, sondern dass sie auch vor Ort von konkreten Menschen mit Leben gefüllt werden.

Zum zwanzigsten Jubiläum des Quartiersmanagements ging dieses Mal – organisiert vom Quartiersrat und zur offensichtlichen Überraschung des QM – ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Müller, die sich als Quartiersmanagerin der ersten Stunde seit 1999 mit ihrer ganzen Kraft für eine positive Entwicklung des Gebietes einsetzt. 

Viele Aktive haben sich zusammen mit dem Quartiersmanagement in den letzten 20 Jahren dafür eingesetzt, das Miteinander im Quartier zu verbessern – und während damals alles mit zunächst drei Ehrenamtlichen angefangen hatte, konnte sich das QM in diesem Jahr darüber freuen, mehr als 200 Aktiven danken zu können. Viele Projekte wurden in den letzten beiden Jahrzehnten gemeinsam auf den Weg gebracht, viele Möglichkeiten eröffnet, von denen Frau Müller nur einen Teil in ihrer Rückschau erwähnen konnte. Sie nutzte auch die Gelegenheit, sich bei den Wohnungsunternehmen und vielen Kooperationspartner zu bedanken, die das Quartiersmanagement seit vielen Jahren unterstützt haben.

Die Aktiven, deren Ehrung den Hauptteil der Veranstaltung ausmachte, engagieren sich vielseitig – etwa im Quartiersrat, im Aktionsfondsbeirat, im „mittendrin“-Beirat, in Mieterbeiräten und -vertretungen, bei der Konfliktvermittlung und für bessere Nachbarschaften, bei der Organisation von Festen und Aktionen im Quartier, als Lesepaten an Kitas und Schulen, in der Elternarbeit, in der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche, in der Arbeit mit Senioren und in vielen anderen Bereichen mehr.

Die Zeit, die dabei für das Engagement aufgewandt wird, ist von Fall zu Fall unterschiedlich – manche engagieren sich das ganze Jahr über regelmäßig in den Gremien und bei unterschiedlichen Aktionen und bringen dafür sehr viele Stunden ihrer Freizeit ein, andere beteiligen sich vielleicht nur zu einem bestimmten Anlass und gestalten zum Beispiel ein konkretes Fest mit oder organisieren Treffen für eine bessere Nachbarschaft. Aber auch dieses Engagement ist wichtig und ermöglicht manche Aktionen überhaupt erst. 

Ohne die Mitwirkung der vielen aktiven Bewohner und Kooperationspartner wäre das soziokulturelle Leben im Quartier High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd sehr viel ärmer.

Mit dem Empfang und schönen Geschenken für die ehrenamtlich Aktiven wurde dieses Engagement gewürdigt und allen gedankt. Das Quartiersmanagement übergab allen Aktiven Taschenkalender mit Fotos von schönen Aktionen, Urkunden und Blumen und die VONOVIA überreichte als besonderes Präsent kleine Fläschchen mit Olivenöl. 

Finanziert wurde die Veranstaltung aus dem Öffentlichkeitsfonds des Quartiersmanagements High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd, von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie von den drei Wohnungsunternehmen STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH, VONOVIA und EVM Berlin eG.

Text: H. Heiland, Bilder: H. Heiland und QM High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd