Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]
Freitag, 21.12.2018

Bewohner, Fachämter und Projektträger diskutierten Ideen fürs Quartier

 

 

 

Ende November 2018 hatte das Quartiersmanagement zu einer Ideenwerkstatt ins Inklusive Eltern-Kind-Zentrum eingeladen und über 50 Interessierte aus der Bewohnerschaft, Projekten und bezirklichen Fachämtern waren der Einladung gefolgt. Ziel war es in Vorbereitung auf das neue zu erarbeitende Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept zur Weiterentwicklung des Quartiers Ideen und Wünsche aus der Bewohnerschaft zu sammeln. Das Konzept wird bis Ende März vom QM erarbeitet und dann mit dem Quartiersrat und den bezirklichen Fachabteilungen beraten und abgestimmt.

Zu Beginn der Werkstatt führte das QM-Team kurz in die drei Themenbereiche ein, in denen später diskutiert wurde: (1) Bildung, Ausbildung, Kinder und Jugendliche; (2) Nachbarschaft; (3) Wohnumfeld und öffentlicher Raum. Dafür wurden u.a. drei Kurzfilme gezeigt, die im vergangenen Jahr im Quartier entstanden sind: Film über den Mitternachtssport des Jugendtreffs, Imagefilm der Kepler-Schule, Nachbarschaftsfilm „High-Decks - Mein Zuhause“. Im Anschluss starteten die drei Arbeitsgruppen. Dort wurde viel und teilweise heftig diskutiert. In der kurzen Pause konnten sich alle mit einem kleinen Imbiss stärken, der vom Ausbildungsprojekt des Internationalen Bundes zubereitet worden war.

Im abschließenden Plenum präsentierten alle Diskussionsgruppen kurz ihre Ergebnisse.

Zu den vielen Wünschen und Ideen der Diskussion zählten u.a. weniger Konflikte in der Nachbarschaft, weniger Müll und mehr Sauberkeit im Wohnumfeld, eine stärkere Werbung unter Bewohnern für bestehende Treffpunkte zum Kennenlernen von Nachbarn, Gesundheitsangebote, eine Tauschbörse, Rückzugsorte zum Lernen und Lesen für alle Altersgruppen, eine kleine Bibliothek oder Buchausleihe, zusätzliche Lern- und Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche, ein größerer Kindertreff, ein kleiner Kinderbauernhof oder Streichelzoo in Quartiersnähe und vieles andere mehr.

Die Veranstaltung wurde von dankegrafik & 123comics GbR mit netten Zeichnungen graphisch dokumentiert.

Für weitere Ideen und Fragen steht das Quartiersmanagement weiterhin gerne zur Verfügung (Quartiersbüro Leo-Slezak-Stra0ße 23, Tel. 68 05 93 25). Gerne können Sie im Zeitraum 21.-31.1.2019 Ihre Ideen fürs Quartier aber auch online auf der Berliner Beteiligungsplattform www.mein.berlin.de unter „Ideen für die High-Deck-Siedlung/ Sonnenallee Süd“ eintragen. Nähere Informationen folgen Anfang Januar.

Bilder und Text: QM High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd W+P GmbH