Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]

Das FamilienForum High-Deck stellt sich vor: Mitarbeiterin Semra Ergün

Semra Ergün ist seit 2013 Mitarbeiterin des FamilienForums in der High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd. Seit 2016 ist sie fest angestellt bei dem Träger AspE e.V. Sie berichtet für uns über Ihre Arbeit:

Was sind Ihre Aufgaben?
Im Inklusiven Eltern-Kind-Zentrum leite ich gemeinsam mit Kevser Elicekli zwei Mutter-Kleinkindgruppen. Ich biete ein Elterncafé am Mittwoch an und leite den Mütter-Treff am Donnerstagvormittag. Im Kindertreff „Waschküche“ führe ich zwei Mal in der Woche den Kreativnachmittag durch. Hier leite ich die Kinder beim Basteln mit unterschiedlichsten Materialien an.

Was sind die Ziele Ihrer Arbeit?
Ich sehe meine Arbeit einerseits als Unterstützung für unsere Eltern, indem ich sie berate und ihnen helfe, aktiver ihr Leben sowie ihr Leben gemeinsam mit ihren Kindern selbst gestalten zu können. Die Angebote, die ich begleite, führen unterschiedliche Kulturen zusammen, was zu einem Verständnis füreinander führen kann und Vorurteile abbaut. In unseren Veranstaltungen geben wir den Eltern Informationen, an die sie nur schwer selbst kommen, vor allem aufgrund der Sprachdefizite. Wir helfen ihnen, wenn sie Schwierigkeiten beim Lesen oder ausfüllen von Unterlagen haben.

Andererseits unterstütze ich die Kinder ganz konkret bei dem Ausleben ihrer Kreativität und fördere sie durch die ganz unterschiedlichen kreativen Angebote.

Was motiviert Sie für diese Arbeit?
Was mich motiviert ist zum einen der Kontakt zu den vielen unterschiedlichen
Kulturen und, dass ich durch diese Begegnungen offen für die Unterschiede unserer
Gesellschaft bleibe. Zum anderen macht mir das Aktive an der Arbeit Spaß. Ich bin immer in Bewegung, bereite vor, komme ins Gespräch und lerne beinahe jeden Tag
etwas Neues.

Was wünschen Sie sich für das FamilienForum High-Deck?
Ich wünsche mir, dass im FamilienForum High-Deck weiterhin so viel Bewegung ist und noch mehr Eltern den Weg in das Inklusive Eltern-Kind-Zentrum finden.

Text und Foto:AspE e.V.