Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]

ELAN für starke Eltern - neue Wege in die Elternarbeit

ELAN für starke Eltern

Elterntreff in der "Waschküche"
Elterntreff in der "Waschküche"
LOS Deutschkurse
Türkische Elternversammlung

Die Förderung der Kinder insbesondere aus Migrantenfamilien kann nur erfolgreich sein, wenn auch die Eltern dabei mitwirken. Hier gibt es aufgrund von Sprachproblemen oder Überforderungssituationen oft Defizite. Die Arbeit mit den Eltern ist deshalb in den letzten Jahren zu einem wichtigen Handlungsfeld geworden. In Zusammenarbeit mit Migrantenvereinen, Elternvertretern, freien Trägern, den Schulen, Kitas und den Fachämtern des Bezirkes Neukölln wurde dafür nach neuen Formen gesucht.

Eine Schlüsselrolle haben die unterschiedlichen Angebote zur Sprachförderung insbesondere für Mütter. So bietet die Volkshochschule Neukölln in der Grundschule und im Kindertreff „Waschküche“ regelmäßig Sprachkurse an, die auf eine immer größere Nachfrage treffen. Ergänzend dazu konnten weitere Sprachkurse für Frauen durch das Programm "Lokales Kapital für soziale Zwecke - LOS" finanziert werden, die stark an der Alltagswelt orientiert sind und auch Bildungs- und Erziehungsthemen beinhalten. 

Der Migrantenverein "Initiative für ein noch besseres Neukölln" führt im Quartier erfolgreich eine Reihe von thematischen Veranstaltungen für türkischstämmige Eltern durch. Neben Fragen zur Entwicklung, Bildung und Erziehung der Kinder geht es hier zum Beispiel auch um Informationen über das Bildungssystem. Die Veranstaltungen sind zweisprachig und werden von Expertinnen und Experten bestritten, die selbst einen Migrationshintergrund haben.

Im Jahr 2006 startete AspE e. V., der Betreiber des Kindertreffs "Waschküche", das Projekt "ELAN – Elternaktivierung in Neukölln". Wesentlicher Bestandteil dieses Projektes ist das Elterncafé. Einmal wöchentlich treffen sich Mütter türkischer und arabischer Herkunft in der "Waschküche" und tauschen sich, unterstützt durch eine professionelle Fachkraft, über Erziehungsfragen aus. Dieses Projekt wird finanziert aus dem Aktionsprogramm „Vielfalt fördern – Zusammenhalt stärken“ des Berliner Beauftragten für Integration und Migration.

Darüber hinaus hat sich auf eigene Initiative eine Gruppe muslimischer Frauen gebildet, die sich regelmäßig im Nachbarschaftstreff "mittendrin" trifft, um sich ebenfalls über die alltäglichen Fragen und Probleme bei der Erziehung ihrer Kinder auszutauschen und sich gegenseitig Rat und Unterstützung zu geben.

Durchführung:

Volkshochschule Neukölln, Initiative für ein noch besseres Neukölln, AspE e. V.

Finanzierung:

Programm „Soziale Stadt“: 2.400 Euro, Programm „Lokales Kapital für soziale Zwecke“: 30.000 Euro, Aktionsprogramm „Vielfalt fördern – Zusammenhalt stärken“: 36.000 Euro