Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]
Dienstag, 08.10.2019

Full House beim Jubiläum des Nachbarschaftstreffs „mittendrin“

 

 

 

Am Freitagnachmittag, 20. September 2019, ab halb fünf fanden sich die ersten Besucher am Einlass ein. Der Nachbarschaftstreff „mittendrin“ hatte alle Bewohner des Quartiers zur Jubiläumsfeier mit Musik, Tanz und Überraschungen eingeladen.

Pünktlich um 17 Uhr eröffnete dann der Neuköllner Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste Jochen Biedermann das Fest zum 16. Geburtstag im mittlerweile gut gefüllten Saal.

Zu den Gästen zählten viele Bewohnerinnen, Bewohnern sowie Stadtteilmütter. Das Quartiersmanagement nutzte die Gelegenheit, sich beim „mittendrin“-Team sowie beim ehrenamtlich wirkenden mittendrin-Beirat für sein Engagement zu bedanken. In diesem Beirat wirken Bewohnerinnen und Bewohner unterschiedlicher Herkunft und verschiedenen Alters ehrenamtlich mit und begleiten die Arbeit des „mittendrin“.

Lutz Butenhoff, der Leiters der Evangelischen  Kindertagesstätte Tabea begleitete das traditionelle „mittendrin“-Lied mit der Gitarre, und das gesamte Publikum sang stimmgewaltig mit, bevor die Anwesenden zur Musik von DJ Marinhio zu Musik für alle Altersklassen tanzten. Kulinarische Genüsse und kulturelle Highlights rundeten das Fest ab.

Das „mittendrin“ ist seit Jahren über die Quartiersgrenzen hinaus bekannten und als lebendiger Treffpunkt für junge und ältere Bewohnerinnen und Bewohner unterschiedlicher Herkunft beliebt. Projektträger des Nachbarschaftstreffs ist an der Internationale Bund. Von Anfang an ging es hier darum, gemeinsam mit der Bewohnerschaft, dem Quartiersmanagement und weiteren Kooperationspartnern die multiethnische Kultur des Stadtteils und das Miteinander der verschiedenen Generationen und Kulturen zu verbessern und für mehr Toleranz zu werben.

Das wöchentliche Programm beinhaltet u. a. ein gemeinsames Frühstück, die Mittagstafel für Bewohner, der Kaffeeklatsch mit Nachbarn, Yoga sowie Gymnastikangebote für Senioren. Es gibt darüber hinaus Veranstaltungsreihen, Ausstellungen, Filmabende, Erzähl- und Lesecafés, Spielnachmittage und vieles mehr. Sehr beliebt sind die „Küche der Nationen“ und bunte Kulturabende, Konzerte und Tanzveranstaltungen. Das laufende Programm sowie das Programmmanagement des Nachbarschaftstreffs werden finanziert aus dem EFRE-Programm „Stadtteilzentren“, kofinanziert aus Mitteln VONOVIA.

Text: H. Heiland, Bilder: QM High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd W+P GmbH