Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]
Freitag, 21.12.2018

„Jede Stunde ist wichtig“ – Empfang und Würdigung fürs Ehrenamt im Quartier

 

 

 

Am Mittwoch, 12. Dezember 2018 war es wieder soweit: Im Nachbarschaftstreff „mittendrin“ fand der Empfang für die Aktiven im Quartier High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd statt. Anlässlich des Internationalen Ehrenamtstages würdigte das Quartiersmanagement in diesem Jahr 173 Aktive für ihren unentgeltlichen Einsatz für ein gutes Miteinander im Quartier.

Als Gäste waren auch der Neuköllner Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste Jochen Biedermann, der Geschäftsführer der BUWOG Immobilien Management GmbH Thorsten Gleitz, der Geschäftsführer der BUWOG High-Deck Residential GmbH & Co. KG Alexander Rotter sowie der Vorstand der EVM Berlin eG Jörg Kneller gekommen, um persönlich den Ehrenamtlern zu danken.

In ihren Grußworten hoben die Gäste und das Quartiersmanagement die Bedeutung des ehrenamtlichen Einsatzes im Quartier hervor und dankten im Anschluss allen Aktiven für die zahlreichen Projekte und Aktionen, die sie gemeinsam mit dem Quartiersmanagement und den Kooperationspartnern im laufenden Jahr auf den Weg gebracht und mit Leben gefüllt haben. 

Durch viele Stunden unentgeltlichen Engagement haben die ausgezeichneten ehrenamtlichen Bewohnerinnen und Bewohner wesentlich dazu beigetragen, das Miteinander in der Nachbarschaft und die Chancen auf soziale Teilhabe für alle zu verbessern.

Hierfür engagierten sie sich etwa im Quartiersrat, im Aktionsfondsbeirat, im „mittendrin“-Beirat, in zwei Mieterbeiräten, bei der Organisation von Festen und Aktionen im Quartier wie dem European Neighbours Day, bei Putz- und Pflanzaktionen, bei der Konfliktvermittlung und für bessere Nachbarschaften, als Lesepaten an Kitas und Schulen, in der Elternarbeit, in der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche, in der Arbeit mit Senioren und bei vielen andere Aktionen mehr.

Manche setzten sich das ganze Jahr über regelmäßig in Gremien und bei unterschiedlichen Aktionen ein und wendeten hierfür viele Stunden ihrer privaten Freizeit auf. Andere beteiligten sich nur zu einem bestimmten Anlass und organisierten zum Beispiel die „Küche der Nationen“, bereiteten ein Fest mit vor oder organisierten Treffen für eine bessere Nachbarschaft. Fest steht aber, dass JEDES Engagement wichtig ist und viele Aktionen überhaupt erst ermöglicht. Ohne die Mitwirkung seiner Aktiven wäre das soziokulturelle Leben im Quartier bedeutend ärmer.

Mit dem Empfang und schönen Geschenken sollte dieses Engagement gewürdigt und allen gedankt werden. Das Quartiersmanagement „lässt seine Aktiven nicht im Regen stehen“ und überreichte allen einen Taschenregenschirm mit eben diesem Aufdruck. Die BUWOG Group bedankte sich mit kleinen Fläschchen mit Olivenöl.

Gefördert wurde die Veranstaltung aus dem Öffentlichkeitsfonds des Quartiersmanagements und unterstützt durch die Wohnungsunternehmen STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH, BUWOG Group und EVM Berlin eG.

Text und Bilder: H. Heiland