Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]
Sie befinden sich hier: Info - Natur erleben

Natur erleben

Naturentdeckungspfad

Der Bereich um den Heidekampgraben ist ein wichtiger Teil der Stadtnatur, der unmittelbar an die High-Deck-Siedlung angrenzt und von vielen Bewohner(inne)n aber auch anderen Berlinern nutzt und sehr geschätzt wird. Bereits seit 2002 gibt es am Heidekampgraben den Naturentdeckungspfad. In dem Grünzug zwischen der Sonnenallee und der Hänselstraße wurden verschiedene Standorte eingerichtet, die beispielsweise über das Leben im Wasser des Heidekampgrabens und die Tierwelt im Totholz informieren oder Auskunft über einzelne Baumarten geben. Der Pfad ist so angelegt, dass Naturentdeckungen zu allen Jahreszeiten möglich sind. 2011 wurde der Entdeckungspfad im Rahmen des QF III-Projektes „Natur erleben am Heidekampgraben und im Wohnquartier“ durch das Freilandlabor Britz e.V. überarbeitet. Dabei sind einige Stationen umgesetzt und ergänzt worden, die Informationstafeln wurden erneuert. 2011 wurde auch das erste Hotel im Quartier gebaut – ein Insektenhotel. In dem entstandenen Flyer wird der Pfad anschaulich erläutert.

Flyer Naturentdeckungspfad
Naturentdeckungspfad-Informationstafeln deutsch
Naturentdeckungspfad-Informationstafeln türkisch (übersetzt von tdz e.V.)

Bäume in der High-Deck-Siedlung

Baumkarte 2012

Im Herbst 2011 hat sich in der High-Deck-Siedlung eine Gruppe aus naturinteressierten Bewohner(innen) gebildet, die Naturforscher 40 Plus. Ihr Ziel war es, die Natur im Quartier näher in Augenschein zu nehmen.

Das erste Projekt, das sich die Gruppe vorgenommen hatte, war die Erforschung der Bäume in der näheren Umgebung. Unter der Anleitung von Dr. Friedrich-Karl Schembecker vom Freilandlabor Britz e.V. unternahmen die Naturforscher 40 Plus mehrere Rundgänge durch die Siedlung und den angrenzenden Bereich am Heidekampgraben. Dabei bestimmten Sie insgesamt 36 Baumarten (Baumkarte als Download). In einem nächsten Schritt erarbeitete die Gruppe zu diesen Baumarten Baumporträts. Die ersten dreizehn sind inzwischen fertiggestellt und hier zu sehen.

(Text: Freilandlabor Britz e.V.)