Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]
Freitag, 28.09.2018

Preise fürs schönste Grün: Abschluss des diesjährigen Balkonwettbewerbs

 

 

 

Mit einer großen Abschlussveranstaltung im Nachbarschaftstreff „mittendrin“ – inklusive Preisverleihung durch den Neuköllner Bezirksbürgermeister Martin Hikel – ist am Donnerstag, 27. September der diesjährige Wettbewerb um die schönsten Balkone, Terrassen und Mietergärten im Quartier High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd zu Ende gegangen.

Neben Martin Hikel, in diesem Jahr einer der beiden Schirmherren des traditionellen Wettbewerbs, haben Frau Cornelia Würz, Servicebüroleiterin der STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH und Frau Edda Gräter, Leiterin der Bestandsverwaltung der EVM Berlin eG Grußworte an die zahlreich erschienen Gäste aus der Nachbarschaft gerichtet. Anwesend war auch Frau Izabela Zych, Asset Managerin der BUWOG High-Deck Residential GmbH & Co. KG.

Bereits zum 18. Mal fand der beliebte Wettbewerb statt; eröffnet hatte ihn im Frühjahr ein weiterer Schirmherr, der Neuköllner Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste Jochen Biedermann. Wie in den vergangenen Jahren beteiligten sich auch dieses Mal viele Bewohnerinnen und Bewohner.

Obwohl die Rahmenbedingungen durch die große und langanhaltende Hitze in diesem Jahr für alle Beteiligten besonders schwierig waren, gab es wieder viele mit Liebe und gärtnerischem Sachverstand bepflanzte Balkone, Terrassen und Mietergärten. Einmal mehr ist die Wahl der Preisträger so nicht leichtgefallen. Die zuständige Jury bestand aus Vertretern der Bewohnerschaft, des Freilandlabors Britz e.V., der Wohnungseigentümer sowie des Quartiersmanagements. Gewertet wurde in drei Kategorien: Balkone, Terrassen/Mietergärten und Balkon/Mietergarten mit besonderer Außenwirkung.

Folgende begehrte Preise konnte Martin Hikel verteilen: Der 1. Platz gewinnt je einen OBI-Gutschein im Wert von 100 Euro. Der Zweitplatzierte erhält einen OBI-Gutschein im Wert von 80 Euro und der Drittplatzierte kann sich über einen OBI-Gutschein im Wert von 60 Euro freuen. Aber auch alle anderen Teilnehmer gehen nicht leer aus. Als Trostpreise für ihre Mühe erhalten sie zwei Eintrittskarten für den Britzer Garten. Und natürlich gibt es für alle, die sich beteiligt haben, Fotos von Ihnen Teilnehmerbeiträgen sowie Urkunden und Blumen.

Bei einem leckeren Büfett, gezaubert vom Ausbildungsprojekt des Internationalen Bundes und vom Nachbarschaftstreff „mittendrin“, konnten sich die Hobbygärtner und Gäste anschließend die Fotos der anderen Balkone und Terrassen anschauen und sich untereinander austauschen.

Hier die Preisträger:

1. Platz Balkone: Hanna Jakschik
2. Platz Balkone: Erika Duda
3. Platz Balkone: Erika Rendant

1. Platz Terrassen/Mietergärten: Marion Krohs
2. Platz Terrassen/Mietergärten: Manfred Homuth
3. Platz Terrassen/Mietergärten: Ursula Hertel

1. Platz Außenwirkung Balkone/Mietergärten/Vorgärten: Frau Mascher
2. Platz Außenwirkung Balkone/Mietergärten/Vorgärten: Frau Francis
3. Platz Außenwirkung Balkone/Mietergärten/Vorgärten: Frau Müller

Finanziert wurde der Wettbewerb aus dem Öffentlichkeitsfonds des Quartiersmanagements und durch die drei Wohnungsunternehmen BUWOG High-Deck Residential GmbH & Co. KG, STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH und EVM Berlin eG. Die Organisation lag beim Quartiersmanagement und dem Freilandlabor Britz e. V. zusammen mit aktiven Bewohnerinnen.

Text und Bilder: H. Heiland und QM High-Deck-Siedlung Weeber+Partner GmbH