Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]

Senator Geisel besuchte High-Deck-Siedlung

Seit einigen Monaten ist Andreas Geisel als Senator für Stadtentwicklung und Umwelt im Amt und wir freuen uns, dass ihn einer seiner ersten Besuche eines Quartiersmanagementgebietes in die High-Deck-Siedlung führte. Hier informierte er sich über bereits Erreichtes und über die weiteren Handlungsschwerpunkte und Projekte im Programm Soziale Stadt.

Mit ihm gekommen waren auch Dr. Jochen Lang, Abteilungsleiter für Wohnungswesen, Wohnungsneubau, Stadterneuerung und Soziale Stadt in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, und der Neuköllner Stadtrat für  Bauen, Natur und Bürgerdienste Thomas Blesing. Initiiert hatte den Besuch Joschka Langenbrinck, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und zuständig für den Wahlkreis Köllnische Heide, der häufig zu Gast in den Einrichtungen im Quartier ist.

Auch die Kolleginnen vom Nachbarquartier Weiße Siedlung Dammweg waren bei dem Termin dabei, denn die Probleme und Aufgaben in beiden Quartieren sind ähnlich. Weitere Teilnehmerinnen der Gesprächsrunde waren u.a. die Leiterin des Stadtteilmütterprojektes Maria Macher und die Stadtteilmutter  Halla Osman. Die Arbeit der Stadtteilmütter und wie es ihnen gelingt, den Zugang zu den Familien zu finden, interessierte den Senator sehr.

Nach der lebhaften Diskussion u.a. zu den Themen Wohnungen und Mieten, Bildung und Kitaplatzausbau, Jugendarbeit, Integration und Stärkung der Infrastruktureinrichtungen folgte zum Anschluss ein kurzer Rundgang durch das Quartier, zu dem auch die Quartiersratssprecherin Marga Kösler gekommen war. Von ihr wollte der Senator u.a. wissen, wie es gelingt, Bewohner für die Mitwirkung in den Gremien und zu gewinnen und wie  die Beteiligung an der Quartiersratswahl war.

Die Besichtigungsrunde führte u.a. in die Heinrich-Schlusnus-Straße, wo in Kooperation mit der STADT UND LAND und der französischen Künstlergruppe CitéCreation das Soziale Kunstprojekt „Voliere entstanden war, zu den neu gestalteten Spiel- und Sportflächen am Kindertreff Waschküche und zum Spielegarten für Jung und Alt an der Kita Highdechsen. Diese beiden Baumaßnahmen wurden mit Fördermitteln aus dem Programm Soziale Stadt  sowie Eigenmitteln der Capricornus und BUWOG realisiert. Auch für einen kurzen Abstecher in den Nachbarschaftstreff "mittendrin" reichte die Zeit, bei dem der Senator einen Eindruck davon erhielt, dass dieser Treff der lebendige Mittelpunkt der Siedlung ist. Er bedankte sich anschließend bei allen Beteiligten für ihr Engagement und wünschte eine weiterhin erfolgreiche Arbeit im Interesse der Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers.

 

 

Text und Fotos: QM High-Deck-Siedlung/Weeber + Partner