Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: Nothilfe, Beratung und Unterstützung

    Um alle unterschiedlichen Gruppen von Anwohnerinnen und Anwohnern in den Zeiten der durch das Coronavirus verursachten Pandemie zu unterstützen, hat das Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd eine Liste mit hilfreichen Adressen und Links zusammengestellte. Neben Antworten und Hilfen zum Schutz vor dem Virus finden Sie hier auch Kreativangebote für Kinder und Erwachsene.[mehr]
  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]

Heilsalben und Duftgespenster aus der eigenen Kräuterküche

Zum Beispiel bekamen die Teilnehmer der Kräuterküche den Tip, wie man einen wohlriechenden Badezusatz mit Rosenblättern selbst herstellen kann, ebenso wie ein Duft-Potpourri. "Die kann man zwar auch für viel Geld im Kaufhaus kaufen. Doch wenn man sie selbst macht und keine synthetischen Duft-Öle verwendet, ist der Geruch viel angenehmer und hält länger an", sagt Ursula Müller.
Geduldig erklärte sie denn auch, wie Kräuter und Aroma-Pflanzen selbst gezogen werden können. Dafür braucht man noch nicht einmal einen Garten. Einige Blumenkästen auf dem Balkon reichen völlig aus. Für Majoran zum Beispiel oder Ringelblumen. Deren heilsame Wirkung kannten schon die alten Römer. Ursula Müller erklärte in der Kräuter-Küche, wie man aus diesen Kräutern Salben macht.
Der Renner pünktlich zu Halloween sind kleine Duftgespenster: Fenchel, Vanille und Pfeffermminze braucht man dazu. Neben das Bett gehängt erleichtern die ätherischen Öle dieser Pflanzen nicht nur das Atmen, wenn man erkältet ist. Auch bei Schlaflosigkeit haben die Aromen eine beruhigende Funktion.
Mit einer kleinen Öl-Kunde und einem leckeren Rezept für Kräuterbutter klang der Vormittag in der Kräuterküche aus. Allerdings nicht ohne einen Ausblick auf die Adventszeit: Anfang Dezember lädt das Freilandlabor Britz zur stimmungsvollen Weihnachtsbastelei ein.

Heike Kasten-Nkongolo