Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
  • Gesucht: Bewohner für neuen Quartiersrat

    Im Mai/Juni 2021 sind die Wahlen für den neuen Quartiersrat High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd geplant. Machen Sie mit und stellen Sie sich für den neuen Quartiersrat zur Wahl! Gerne können auch Bewohner erneut kandidieren, die bereits jetzt mitwirken.[mehr]
Sie befinden sich hier: Info - Archiv / Artikel aus 2006 / Den Winter einfach weggefegt

Den Winter einfach weggefegt

Die Putzaktion im Frühjahr hat in der High-Deck-Siedlung schon Tradition. Obwohl es am vergangenen Sonnabend noch empfindlich kalt war und zeitweise sogar regnete, ließen sich die freiwilligen Helfer nicht abschrecken.
Wie hier Svenja und Lina halfen viele Kinder mit. Sie wurden vorrangig beim Säubern der Beete und Grünanlagen eingesetzt. Viele von ihnen hatten sich schon im vergangenen Jahr an der Putzaktion beteiligt und bekamen ein kleines Dankeschön.

Sie wurden unterstützt von etlichen BSR-Mitarbeitern. Die Berliner Stadtreinigung verteilte Besen, Mützen und Infomaterial. Am Schluss wartete dann auf alle Helfer ein Imbiss im Quartiersbüro. Der Frühjahrsputz wurde mit Unterstützung des Quartiersmanagements vom Mieterbeirat organisiert. Neben der BSR sponsern die beiden Wohnungseigentümer im Quartier, STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH sowie EVM Berlin eG, die regelmäßigen Putzaktionen im Frühjahr.

Doch auch viele Erwachsene packten kräftig mit an: An acht Stationen wurde Sperrmüll gesammelt, fein säuberlich von Elektroschrott und anderen Abfällen getrennt und dann von der BSR (Berliner Stadtreinigung) abgeholt. Insgesamt wurden knapp 30 Tonnen Sperrmüll gesammelt, vier Tonnen mehr als im vergangenen Jahr. 
Neben vielen Bewohnern aus der High-Deck-Siedlung, die freiwillig zufassten, wo Not am Mann war, waren das Öko-Team und die Hauswarte im Einsatz, insgesamt rund 50 Helfer aus dem Quartier. Und sie hatten Spaß dabei.
 

Heike Kasten-Nkongolo