Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
  • Gesucht: Bewohner für neuen Quartiersrat

    Im Mai/Juni 2021 sind die Wahlen für den neuen Quartiersrat High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd geplant. Machen Sie mit und stellen Sie sich für den neuen Quartiersrat zur Wahl! Gerne können auch Bewohner erneut kandidieren, die bereits jetzt mitwirken.[mehr]

Sonnenfamilien machen sich stark für ihre Kinder

Alle zwei Wochen treffen sich Familien arabischer, türkischer und polnischer Herkunft im Interkulturellen Elternzentrum, um sich auszutauschen, miteinander ins Gespräch zu kommen und wichtige Informationen zu erhalten. Ihnen allen ist gemeinsam, dass ihre Kinder Handicaps oder Behinderungen haben.

Der Treffpunkt, initiiert von Familie Bag, wurde 2009 im Beisein der Neuköllner Beauftragten für Menschen mit Behinderungen Frau Katharina Smaldino eröffnet. Sie und das Quartiersmanagement unterstützten die Gruppe seitdem intensiv, ebenso seit kurzem der IBBC e.V. Verschiedene Referenten auch anderer Institutionen standen den Eltern bereits zur Seite, wenn es z.B. um Themen wie Pflegeversicherung, Freizeitgestaltung, Unterstützung bei Erkrankung eines Elternteils ging.

Zunächst dachte man an die Gründung eines Vereins oder einer Selbsthilfegruppe. Aber zuviel Bürokratie wollte niemand in das nette und interessante Miteinander hineinbringen. Nur ein hübscher Name war allen wichtig: „Sonnenfamilien“ drückt nun alles aus, was den Beteiligten wichtig ist: Ihren Kindern mit viel Liebe, Geduld und einem Lächeln alles das zu geben, was sie für eine gute Förderung benötigen, um trotz Behinderung ihr Leben gut zu meistern. Um diese Gruppe, die natürlich offen ist für viele weitere Eltern, noch intensiver zu unterstützen, wird der IBBC e.V. weitere Veranstaltungen, Vorträge aber auch Freizeitunternehmungen gemeinsam mit den Eltern organisieren. Dies ist ein Teil des im Rahmen des im Quartiersfonds III geförderten Projektes im Interkulturellen Elternzentrum, dass der IBBC e.V. bewilligt bekam. Und während sich die Eltern treffen, werden die Kinder nebenan von Pinar Ceylan betreut (finanziert aus Aktionsfonds).