Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: Nothilfe, Beratung und Unterstützung

    Um alle unterschiedlichen Gruppen von Anwohnerinnen und Anwohnern in den Zeiten der durch das Coronavirus verursachten Pandemie zu unterstützen, hat das Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd eine Liste mit hilfreichen Adressen und Links zusammengestellte. Neben Antworten und Hilfen zum Schutz vor dem Virus finden Sie hier auch Kreativangebote für Kinder und Erwachsene.[mehr]
  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]

Zeugnisübergabe für erfolgreichen Schulabschluss

Am Donnerstag, den 1. Dezember2011 übergab die Neuköllner Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport Frau Dr. Franziska Giffey im Nachbarschatstreff "mittendrin" an 21 Schüler(innen) ihre Schulabschlusszeugnisse für den (erweiterten) Hauptschulabschluss.

Alle Schüler(innen) haben aus unterschiedlichen Gründen im regulären Schulsystem den Abschluss nicht erreicht, waren vorher arbeitslos, haben einen Migrationshintergrund und stammen zum größten Teil aus der High-Deck-Siedlung und Neukölln, wo sie über das Modellvorhaben HIGH-DECK 2012 für das Projekt "Eltern machen Schule" geworben wurden. Die Schüler(innen) wurden in nur acht Monaten auf die externe Prüfung zum Schulabschluss vorbereitet.

Im April konnten die Schüler(innen) in das Projekt der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales aus dem Programm "AIS Ausbildung in Sicht" und dem Bildungsträger BGI Berliner Gesellschaft für Integration mbH aufgenommen werden, das ein Teilprojekt im Modellvorhaben HIGH-DECK 2012 des JobCenters Neukölln mit dem Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung ist.

Zwei Pädagogen der BGI und das vom JobCenter Neukölln finanzierte Beschäftigungsprojekt (AGH-Entgelt) "Eltern machen Schule" haben die Schüler(innen) auf den erfolgreichen Abschluss vorbereitet, wobei die Teilnehmer(innen) dieses Beschäftigungsprojektes in die gesamte Schulorganisation, wie Sekretariat, Pausenbetreuung, Einzelförderung und Nachhilfe, Freizeitprogramm und die Pausenversorgung im Rahmen einer Übungsfirma "Schule" eingebunden waren. Viele Erwachsene aus dem Projekt haben auch die Gelegenheit genutzt, selbst am Unterricht teilzunehmen, um so altes Wissen wieder auffrischen zu können.