Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: Nothilfe, Beratung und Unterstützung

    Um alle unterschiedlichen Gruppen von Anwohnerinnen und Anwohnern in den Zeiten der durch das Coronavirus verursachten Pandemie zu unterstützen, hat das Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd eine Liste mit hilfreichen Adressen und Links zusammengestellte. Neben Antworten und Hilfen zum Schutz vor dem Virus finden Sie hier auch Kreativangebote für Kinder und Erwachsene.[mehr]
  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Info - Archiv / Artikel aus 2005 / Ein Fest zum Dreijährigen

Ein Fest zum Dreijährigen

Bunte Luftballons wiesen schon von außen den Weg in den Computertreff 40 Plus, Leo-Slezak-Straße 10. Dort fanden sich am Mittwoch ab 15 Uhr viele Gäste zur Geburtstagsparty ein: Viele der 55 Mitglieder, Gäste und Neugierige. Die Vereinsmitglieder hatten für ihre Gäste ein leckeres Buffet zusammengestellt.

"Seit der Gründung haben wir viel gelernt", meint die Vereinsvorsitzende Erika Randant. Zum Beispiel, dass die Arbeit am Computer auch Lust auf andere Aktivitäten macht. Der Verein schätzt auch die Geselligkeit und organisiert Wanderungen, Kegeltreffen und Ausflüge.
Informationen zu den Vereinsaktivitäten finden Sie in den Räumen des Computertreffs und unter "computertreff 40 +".

Seit drei Jahren gibt es den Computertreff, der Erwachsenen ein Forum bietet: Alte Hasen können hier Erfahrungen austauschen, Neulinge sehr viel lernen. Und alle Vereinsmitglieder können kostenlos im Internet surfen, Gäste müssen für die Nutzung eine geringe Gebühr bezahlen. Allen Bewohnern der High-Deck-Siedlung werden kostenlose Computerkurse angeboten, finanziert werden sie aus dem Programm "Lokales Kapital für Soziale Zwecke" (LOS) gefördert.

Heike Kasten-Nkongolo