Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: Nothilfe, Beratung und Unterstützung

    Um alle unterschiedlichen Gruppen von Anwohnerinnen und Anwohnern in den Zeiten der durch das Coronavirus verursachten Pandemie zu unterstützen, hat das Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd eine Liste mit hilfreichen Adressen und Links zusammengestellte. Neben Antworten und Hilfen zum Schutz vor dem Virus finden Sie hier auch Kreativangebote für Kinder und Erwachsene.[mehr]
  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Info - Aktuell / Kurzer Jahresrückblick
Freitag, 27.11.2020

Kurzer Jahresrückblick

Das Jahr 2020 wird uns allen sicherlich sehr lang im Gedächtnis bleiben. Als Bezirksbürgermeister Martin Hikel gemeinsam mit Gästen im Februar bei winterlichen Temperaturen die Kinderbücherbox an der Kita Highdechsen eröffnete, ahnte noch niemand, dass Veranstaltungen im Freien und die Beschäftigung mit Büchern den Alltag künftig stärker bestimmen würden.

Ab Mitte März hatte die Pandemie aufgrund des Corona-Virus Deutschland im Griff, der erste Lockdown begann: Kitas, Schulen und das „mittendrin“ wurden geschlossen. Alle sollten zu Hause bleiben, insbesondere Senioren und Risikogruppen. Beratungsangebote konnten u. a. über die Stadtteilmütter, telefonisch fortgesetzt werden.

Leider gab es auch einige, die sich nicht an die Regeln hielten und damit andere verunsicherten. Während der ganzen Zeit waren die Streetworker des Jugendtreffs TheCorner und der Sicherheitsdienst JWD-Security im Quartier unterwegs, klärten auf und gaben Informationen weiter. Das QM hatte mit Unterstützung der VONOVIA mehrsprachige Aushänge zu Hygieneregeln
in den Häusern angebracht und alle Seniorenwohnhäuser informiert, wo man z. B. Hilfe beim Einkaufen erhält. Danke an der Stelle an alle Menschen im Quartier, die ältere Nachbarn unterstützt haben. Viele Senioren haben dem QM davon berichtet.

TheCorner entwickelte neue Veranstaltungsformate, um den Jugendlichen bei den MSA-Prüfungen zu helfen und sinnvolle Freizeitangebote über soziale Medien anzubieten. Mit der Aktion „Wir denken an Dich!“ waren alle Kinder aufgerufen, Bilder zu malen und Briefe zu schreiben, die übers QM an Senioren verteilt wurden. Insgesamt 70 ältere Bewohner erhielten Bilder und Briefe, einige haben den Kindern geantwortet. Dass es so viele Bilder und Briefe waren, ist besonders der Gesamtelternsprecherin der Grundschule Hafsa Özkan zu verdanken, die die Werbetrommel bei den Familien rührte.

Ende Mai konnten anlässlich des Europäischen Nachbarschaftstages an zehn Standorten kleine Balkonkonzerte stattfinden, die die Nachbarn im Quartier erfreuten.

Da es im Ramadan nicht möglich war, die Moschee zu besuchen, initiierten der Evangelische Kirchenkreis Neukölln, der Jugendtreff TheCorner und das QM, mit Einverständnis der Wohnungsunternehmen, mehrere Aktionen zum Fastenbrechen.

Leider gab es im Frühjahr auch kriminelle Zwischenfälle im Quartier, bei denen Mitarbeiter des Ordnungsamtes und der Polizei angegriffen wurden. Eine Arbeitsgruppe hat sich damit beschäftigt und die Polizei ermittelt zu den Vorkommnissen.

Dass es sich im Lockdown viele Menschen zu Hause gemütlich gemacht hatten, zeigte auch der 20. Wettbewerb für Balkone, Mietergärten und Terrassen: Viele hatten sich um die Preise beworben, über 200 Balkone kamen in die engere Wahl für die „besondere Außenwirkung“. Im Ergebnis wurde auch den beiden Kindergruppen um Frau Mohnke und Frau Tilbac in der Peter-Anders-Straße gedankt, die gemeinsam Beete auf dem High-Deck bepflanzten. Auch dieses Jahr haben die Wohnungsunternehmen den Wettbewerb finanziell unterstützt.

Seit Juni hatten die meisten Projekte und Einrichtungen im Quartier – wenn auch mit besonderen Hygieneauflagen - wieder geöffnet. Ende Juni überraschte die EVM Berlin eG ihre Bewohnerschaft mit einem Auftritt einer Band des Karnevals der Kulturen.

Ende September wurde in kleinem Rahmen die neue Skulptur im Sonnencenter enthüllt, die im Projekt „Buntes Quartier“ entstanden war.

Zum Jahresabschluss plant das QM mit Einrichtungen und Bewohnern einen „Bewegten Adventskalender“. Im Zeitraum 29.11.-24.12.20 wird es viele kleine Aktionen geben, um allen die Adventszeit so schön wie möglich zu gestalten.

Das QM bedankt sich ganz herzlich bei allen Menschen, die sich 2020 ehrenamtlich in der Nachbarschaft oder bei Aktionen engagiert haben.

Das Team des QMs wünscht allen Bewohnern eine besinnliche Adventszeit, schöne Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr! Passen Sie bitte auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Bitte nehmen Sie Rücksicht und halten Sie sich an die Regeln, die wegen der Pandemie nötig sind.

Text: QM High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd W+P GmbH, Bilder: H. Heiland