Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: Nothilfe, Beratung und Unterstützung

    Um alle unterschiedlichen Gruppen von Anwohnerinnen und Anwohnern in den Zeiten der durch das Coronavirus verursachten Pandemie zu unterstützen, hat das Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd eine Liste mit hilfreichen Adressen und Links zusammengestellte. Neben Antworten und Hilfen zum Schutz vor dem Virus finden Sie hier auch Kreativangebote für Kinder und Erwachsene.[mehr]
  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]

Inklusives Eltern-Kind-Zentrum Köllnische Heide

Im Februar 2009 wurde das Inklusives Eltern-Kind-Zentrum Köllnische Heide(damals noch: Interkulturelles Elternzentrum) an der Schule in der Köllnischen Heide eingeweiht. Dafür wurden die Räume des ehemaligen Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes im Erdgeschoss der Grundschule umgebaut. Der Umbau erfolgte in der Regie des Bezirksamtes Neukölln, finanziert wurde er aus Mitteln des Programms Soziale Stadt/ Quartiersfonds IV.

Das Konzept für das Elternzentrum wurde seit 2006 in enger Kooperation von Quartiersmanagement, Förderverein der Schule, Grundschule und engagierten Eltern entwickelt. Ziel war es, die verschiedenen Aktivitäten und Projekte zur Elternarbeit im Quartier weiter auszubauen und räumlich besser zu bündeln. Das Inklusive Eltern-Kind-Zentrum befindet seit 2011 in Trägerschaft von AspE e.V. und ist gemeinsam mit dem Kindertreff "Waschküche" Bestandteil des Familienforums High-Deck. Die Räume sind unabhängig vom Schulbetrieb auch abends nutzbar. Die Angebote stehen nicht nur den Eltern der Schulkinder, sondern allen Eltern und Bewohnern offen.

Zum ständigen Programm gehören das wöchentliche Elterncafé mit speziellen Themen (z. B. sicherer Schulweg, Förderung der Kinder, Bücher für Kinder, Umgang mit Medien, Impfungen, Gesundheitsförderung) sowie eine Mutter-Kind-Gruppe. Auch für mehrsprachige Elternversammlungen in Kooperation mit der Initiative für ein noch besseres Neukölln/Aufbruch Neukölln e.V. oder für soziale Beratung in unterschiedlichen Sprachen wurde und wird das IKEZ genutzt, ebenso für Deutschkurse der Volkshochschule und des IB. Wenn das im Kindertreff entstandene Mutter-Kind-Café "Hanin" externe Referenten einlädt, nutzt es für diese Veranstaltung ebenfalls die Räume des Inklusiven Eltern-Kind-Zentrums.

Das Inklusive Eltern-Kind-Zentrum ist  auch Treffpunkt der Sonnenfamilien, einer auf Initiative von Eltern entstandenen Gruppe von Familien, in denen Kinder mit Behinderung leben. Die Eltern tauschen sich aus, unterstützen sich gegenseitig und holen sich für bestimmte Themen den Rat von Experten.

Die Stadtteilmütter der High-Deck-Siedlung und der Weißen Siedlung nutzen das Inklusive Eltern-Kind-Zentrum für ihre Teamsitzungen und  gehen von hier aus in die verschiedenen Einrichtungen des Quartiers.

Kontakt

Familienforum High-Deck
Standort Inklusives Eltern-Kind-Zentrum
Hänselstraße 6
12057 Berlin
Tel.: (0151) 56134644
E-Mail: ffhigh-deck[at]aspe-berlin[.]de