Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen. [mehr]
Sie befinden sich hier: Startseite / Info

Kindertreff "Waschküche"

Der Kindertreff "Waschküche" wurde 2002 auf gemeinsame Initiative von Bewohnerinnen und Bewohnern, des Quartiersmanagements, der damaligen Wohnungseigentümerin STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH in Abstimmung mit dem Bezirksamt Neukölln ins Leben gerufen. Dazu wurden mit Fördermitteln des Landes Berlin Räume einer ehemaligen Waschküche umgebaut und ausgestattet. In den ersten vier Jahren wurde der Treff im Ehrenamt Trägerverbund (AWO, Die Falken, Evangelische Paulusgemeinde) organisiert.

Auch heute stellt sich die Lage im Quartier so dar, dass hier überdurchschnittlich viele Kinder leben, wobei die High-Deck-Siedlung daran vermutlich den größten Anteil trägt: 27 Prozent der Bevölkerung sind unter 18 Jahren alt. 3,75 Prozent aller Kinder unter 18 Jahren sind von Kinderarmut betroffen und leben in Familien mit Transfereinkommen. Rund drei Viertel der Kinder leben an der Armutsgrenze, viele haben Defizite im Sozialverhalten bzw. sind nicht selten von häuslicher Gewalt betroffen. Vor allem Eltern in Großfamilien sind häufig mit ihrer sozialen Situation und der Förderung der Kinder überfordert.

Der Kindertreff "Waschküche" befindet sich in der Heinrich-Schlusnus-Straße 1/3 und ist das einzige kontinuierliche sozialpädagogische Angebot in der Siedlung für Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren. Zusätzlich gibt es gesondert davon auch noch altersspezifische Angebote für Kinder und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren. Die kleine Einrichtung verfügt über zwei Räume im Erdgeschoss, sowie einen kleinen Lernraum in der ersten Etage des Wohnhauses, der für die stark frequentierten Lernangebote des Kindertreffs am Nachmittag genutzt wird. Dieser Raum wird ebenfalls von Muttersprachkursen der VHS genutzt.

Seit 2006 ist der Kindertreff in Trägerschaft von AspE e. V., einem Verein für ambulante sozialpädagogische Erziehungshilfe. Mit dem Inklusiven Eltern-Kind-Zentrum und dem Zauberwagen ist er Teil des Familienforums High-Deck.

Mit einem frischen jungen Team versucht der Kindertreff den unterschiedlichen Interessen und Altersklassen gerecht zu werden. Er ist in der Regel täglich von Montag bis Freitag von 15-18 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten, aber auch das Angebot, werden variabel und partizipativ an die Kinder und Jugendlichen und Ihre Bedürfnisse angepasst. Für die "Lückekinder" im Alter von 10-14 Jahren findet an mehreren Tagen ein Angebot von 18-20 Uhr, sowie zweimal am Wochenende der „Sunset 4 Us“ statt. Zusätzlich wird für ein Sportangebot, zurzeit Capoeira, auf eine benachbarte Sporthalle ausgewichen.

Während der Öffnungszeiten gibt es einen offenen Bereich, sowie verschiedene Gruppenangebote, die teilweise parallel zur Arbeit im offenen Bereich laufen.

Zudem gibt es an zwei Tagen in der Woche ein genderspezifisches Angebot, den Mädchen- und Jungs Club. Einige ausgewählte Veranstaltungen werden in Kooperation mit dem Jugendtreff TheCorner im Quartier organisiert.

Im Austausch mit den Mitarbeitenden haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, ihre Ideen und Wünsche in die Planung der Angebote und Projekte mit einzubringen, aus denen dann projektbezogene Angebote entstehen. Außerdem findet einmal im Monat ein Kinderrat statt, damit die Teilhabe der Kinder gewährleistet ist. Um die Lebenswelt zu erweitern, finden regelmäßige Sozialraumerkundungen, aber auch Ausflüge statt.

Die Arbeit der „Waschküche“ richtet sich an den bestehenden Ressourcen der Kinder aus und nicht an möglichen Defiziten. Sie ist geleitet von der Überzeugung, dass unsere Gesellschaft eine multiethnische, diverse, kulturell vielfältige und von verschiedenen Religionen getragene Realität ist. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen diese Gegebenheiten und sprechen viele Sprachen. Gemeinsam schaffen sie täglich Vertrauen, bauen Brücken und bieten Hilfe an.

„Es macht Spaß zu sehen, was herauskommt, wenn man den Kindern das richtige Werkzeug an die Hand gibt“, fasst die pädagogische Leiterin Jessica Romero die Motivation zusammen, aus der heraus sie auch trotz immer wieder schwieriger Finanzierung, personeller Unterbesetzung und zu kleinen Räumlichkeiten ihre Arbeit gern macht und für wichtig hält.

Der Kindertreff "Waschküche" wird seit mehreren Jahren aus ganz unterschiedlichen Fördertöpfen finanziert: Bezirksamt Neukölln, Programm Soziale Stadt/Sozialer Zusammenhalt, EVM Berlin eG, STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH u.a.

Kontakt
Familienforum High-Deck

AspE e.V.
Standort Kindertreff  "Waschküche"
Heinrich-Schlusnus-Straße 1/3
12057 Berlin
Telefon: (0151) 56134644
E-Mail: ffhigh-deck[at]aspe-berlin[.]de
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr