Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: Nothilfe, Beratung und Unterstützung

    Um alle unterschiedlichen Gruppen von Anwohnerinnen und Anwohnern in den Zeiten der durch das Coronavirus verursachten Pandemie zu unterstützen, hat das Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd eine Liste mit hilfreichen Adressen und Links zusammengestellte. Neben Antworten und Hilfen zum Schutz vor dem Virus finden Sie hier auch Kreativangebote für Kinder und Erwachsene.[mehr]
  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Start

Herzlich willkommen im Quartiersmanagement Sonnenallee/ High-Deck-Siedlung!

Was sich hinter der High-Deck-Siedlung, dem Nachbarschaftstreff "mittendrin", dem Computertreff 40 Plus und vielen anderen Projekten verbirgt, erfahren Sie auf diesen Seiten. Neuigkeiten aus dem Quartier und viele Fotos finden Sie außerdem auf dieser Seite unter Aktuell. Weiterhin informiert Sie der Veranstaltungskalender über alle wichtigen und interessanten Termine in der Siedlung. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Den aktuellen Stand der Entwicklung der High-Deck-Siedlung, wichtige geförderte Projekte und Handlungsbedarfe und -schwerpunkte für die nächsten Jahre können Sie im Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept 2019 nachlesen.

Aktuelle Informationen über die High-Deck-Siedlung und viele nützliche Hinweise und Adressen finden Sie monatlich in der neuesten Ausgabe des "Deck-Blatts".
 

Bitte beachten Sie, dass derzeit aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der Gefahren der Verbreitung des Corona-Virus keine persönlichen Besuche im Vorortbüro möglich sind. Sie erreichen uns aber telefonisch unter 030 – 68 05 93 25 und 0176 – 301 107 43 oder per Mail unter: high-deck-quartier[at]weeberpartner[.]de


*********************************************************************************************

  • Zu Fuß zur Schule und in die Kita mit kleinen Erfolgen

    Mit Beginn des Schulbetriebs nach den Sommerferien ist auch das Projekt „Zu Fuß zur Schule, zur Kita und zurück“ wieder gestartet. In den ersten Wochen zeigte sich bereits, dass immer mehr Eltern das Auto zu Hause stehen lassen und gemeinsam mit den Kindern laufen. Viele nutzen dafür einen der sicheren Wege: an der Ampel Jupiter-/Hänselstraße oder den Übergang durch das Brückenhaus.[mehr]
  • Deutsch-Arabisches Zentrum startet neu im Quartier

    Viele Bewohner aus dem Quartier haben arabische und türkische Wurzeln. Deshalb haben die Steuerungsrunde zum Quartiersmanagement und der Quartiersrat beschlossen, für sie ein Projekt zu starten. In einem Wettbewerb wurde als Träger das Deutsch-Arabische Zentrum/Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk ausgewählt. Ab Mitte September sind Angebote zum Kennenlernen der arabischen Sprache und Kultur für Kinder und Erwachsene geplant, die offen für alle Bewohner sind. [mehr]
  • Fahrradfahrer aufgepasst: Ort für Anlehnbügel gesucht

    Die Köllnische Heide, insbesondere die High-Deck-Siedlung, sind nicht fahrradfreundlich. Es gibt kaum Radwege und Fahrradabstellplätze, wo man sein Fahrrad abstellen und anschließen kann. Nun hat das Bezirksamt Neukölln alle Bürger aufgerufen, gerne Orte zu benennen, wo es ganz wichtig wäre, Anlehnbügel für Fahrräder aufzustellen. [mehr]
  • „Wege finden im Quartier“: Präsentation der Zwischenergebnisse

    Damit Bewohnerinnen und Bewohner sowie alle Besucher sich im Quartier besser zurechtfinden, entwickelt das Büro Die Brüder seit letztem Herbst im Projekt „Wege finden im Quartier“ ein Orientierungssystem für das Quartier. Nun haben die Mitarbeiter von Die Brüder ihre Ergebnisse in einer Präsentation in Form zweier großer Plakate im Nachbarschaftstreff „mittendrin“ und im Sonnencenter vorgestellt.[mehr]