Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
  • Gesucht: Bewohner für neuen Quartiersrat

    Im Mai/Juni 2021 sind die Wahlen für den neuen Quartiersrat High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd geplant. Machen Sie mit und stellen Sie sich für den neuen Quartiersrat zur Wahl! Gerne können auch Bewohner erneut kandidieren, die bereits jetzt mitwirken.[mehr]

Londoner Künstler endeckt die High-Deck-Siedlung

Wie leben die Menschen? Wie möchten sie leben und wie werden sie in ihrer Umgebung wahrgenommen? Seit 30 Jahren geht der englische Künstler Stephen Willats diesen Fragen nach. In den 70er Jahren interviewte er in seiner Geburtsstadt London Menschen in einer Vorstadtsiedlung, befragte sie nach Gewohnheiten und Träumen. Das Ergebnis waren einprägsame Portraits, "Blind Dates" mit der Realität. Bei einem großen Projekt in Zürich schickte Willats acht Helfer los, um mit verschiedenen Medien ihre Eindrücke zweier Straßen festzuhalten. In Berlin hat er bereits im Märkischen Viertel und in der Gropiusstadt gearbeitet.

In der High-Deck-Siedlung will Willats Video- und Fotoaufnahmen machen. Auch Bewohner sollen dabei zu Wort kommen. Die High-Deck-Siedlung reizt den Londoner Künstler wegen ihrer außergewöhnlichen Architektur. Entdeckt hat er sie über das Internet: Über die Seite quartiersmanagement-berlin klickte sich Willat durch alle Quartiere und wurde auf die High-Decks aufmerksam. Im April nahm er die Siedlung an der Sonnenallee bereits kurz in Augenschein. Das Ergebnis von Willats Arbeiten in der High-Deck-Siedlung wird im kommenden Februar in der Galerie Franck & Schulte, Mommsenstraße 59, zu sehen sein. 

Heike Kasten-Nkongolo