Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: Nothilfe, Beratung und Unterstützung

    Um alle unterschiedlichen Gruppen von Anwohnerinnen und Anwohnern in den Zeiten der durch das Coronavirus verursachten Pandemie zu unterstützen, hat das Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd eine Liste mit hilfreichen Adressen und Links zusammengestellte. Neben Antworten und Hilfen zum Schutz vor dem Virus finden Sie hier auch Kreativangebote für Kinder und Erwachsene.[mehr]
  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Info - Archiv / Artikel aus 2005 / Kehraus vom Keller bis zum Deck

Kehraus vom Keller bis zum Deck

Es wurde gefegt, Müll gesammelt, aufgeräumt und geschleppt: Wie auch schon in den vergangenen Jahren war die Sperrmüll-Abfuhr der Renner beim Frühjahrsputz. Viele Bewohner nutzten die Gelegenheit der kostenlosen Abfuhr, räumten Keller und Abstellräume auf und entledigten sich der Dinge, die sie nicht mehr brauchten. An den Sammelstellen sorgten Mitglieder des Mieterbeirates und andere Freiwillige dafür, dass auch nur Bewohner ihren Müll abstellten und kein Sondermüll dazwischen geschmuggelt wurde.

Mit Hilfe der Bequit war für Senioren und Kranke ein Transport-Dienst organisiert: Wer seinen sperrigen Abfall nicht selbst tragen konnte, bei dem wurde er abgeholt.
Doch nicht nur den Müllbergen rückten die High-Decker am Sonnabend zu Leibe. In der gesamten Siedlung waren Teams unterwegs, um in den Beeten Müll zu sammeln. Andere Helfer fegten die letzten Winterreste von den Gehwegen. Zum Abschluss gab es für alle freiwilligen Helfer einen Imbiss im Quartiersbüro als Dankeschön.
 
Mieterbeirat und Quartiersmanagement bedanken sich bei allen Aktiven, die zum gelingen der Aktion beigetragen haben. Ein Dankeschön auch an die STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH, die die diesjährige Aktion finanziert hat und deren Hauswarte auch aktiv mit dabei waren.
 
Die Frühjahrsputzaktion wurde auch unterstützt von der EVM Berlin eG, der Berliner Stadtreinigung und der Bequit GmbH.

Heike Kasten-Nkongolo