Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
  • Gesucht: Bewohner für neuen Quartiersrat

    Im Mai/Juni 2021 sind die Wahlen für den neuen Quartiersrat High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd geplant. Machen Sie mit und stellen Sie sich für den neuen Quartiersrat zur Wahl! Gerne können auch Bewohner erneut kandidieren, die bereits jetzt mitwirken.[mehr]

Klaus, die Spielmaus, erteilt das Wort

"AspE" steht für Ambulante sozialpädagogische Erziehungshilfe. Der Verein trägt seit Mitte Januar die Verantwortung für den Kindertreff "Waschküche", Heinrich-Schlusnus-Straße 1/3. Montags bis freitags von 15 bis 17 Uhr können Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren dort spielen, kochen, basteln, gemeinsam Videospiele anschauen, lesen und vieles mehr. Von 14 bis 16 Uhr stehen Fachleute bereit, um bei den Hausaufgaben oder der Vorbereitung auf Klassenarbeiten zu helfen.

Doch natürlich stehen nicht nur ernste Schulprobleme im Kindertreff auf der Tagesordnung. Schließlich sollen die Kinder dort ihre Freizeit genießen. So ganz nebenbei lernen sie dabei auch demokratische Spielregeln – zum Beispiel in Rollenspielen oder wenn beim Gesprächskreis jeden Montag jeder seine Wünsche und Vorstellungen sagen darf – aber nur wenn Klaus, die Spielmaus, ihm das Wort erteilt. In den Winterferien beschäftigen sich die Kinder mit Märchen und übten sogar eine kleine Theatervorstellung ein.
 
Kinder und Eltern sind jederzeit in der Waschküche willkommen. Bisher kommen regelmäßig 30 bis 40 Kinder in die Heinrich-Schlusnus-Straße 1/3. Das fünfköpfige Team würde sehr gern alle Eltern kennen lernen und hat deshalb zu einem ersten Treffen eingeladen: Der "Elternmorgen" ist am Freitag, 17. Februar, ab 11 Uhr geplant.
 

"Viele unserer Kinder haben zuhause gar nicht die Möglichkeit, ihre Aufgaben in Ruhe zu erledigen", sagt Elke Bovier, die den Kindertreff leitet. Hilfestellung bei allen Problemen rund um die Schule sind ihr besonders wichtig. Deshalb können sich Eltern mit Fragen jederzeit an die Mitarbeiter der Waschküche wenden. Nach Absprache mit ihnen bietet der Kindertreff auch die Möglichkeit, bei großen Schulproblemen Tests mit den Kindern durchzuführen. Anschließen können Erzieher und Eltern dann gemeinsam überlegen, wie dem Kind am besten zu helfen ist.

Heike Kasten-Nkongolo