Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Info - Archiv / Artikel aus 2007 / LOS-Messe

Neuköllner Projekte im "mittendrin"

„Die besten Geschichten sind lokal“. So ist die Broschüre überschrieben, in der Neukölln seine LOS-Projekte vorstellt und die im Rahmen der LOS-Messe im „mittendrin“ vorgestellt wurde.  Denn dass im Bezirk durch das „Lokale Kapital für soziale Zwecke“ (LOS) eine Menge bewegt wird, davon sind nicht nur Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky und die Europabeauftragte des Landes Berlin, Staatssekretärin Monika Helbig, überzeugt. Beide waren bei der Eröffnung der Messe voll des Lobes über die Vielfalt der 32 Initiativen in Neukölln. Da das Geld dafür von der Europäischen Union, nämlich aus dem Europäischen Sozialfonds kommt, ist es in Neukölln schon seit einigen Jahren Tradition, dass sich die LOS-Projekte in der Europawoche in einer Messe präsentieren. So fand der Europäische Nachmittag in diesem Jahr im Nachbarschaftstreff der High-Deck-Siedlung statt.

 

Die Messe ist für die Initiatoren der Projekte immer wieder eine schöne Gelegenheit, Erfahren auszutauschen und ihre Arbeit der Öffentlichkeit vorzustellen. In diesem Jahr standen zwei Schulen im Mittelpunkt: Die Kielhorn-Schule im Rollbergviertel stellte die Möglichkeiten für LOS in der Schule vor. Zwei Projekte gibt es an der Realschule in der Kopfstraße: In einer gemeinsamen Initiative mit dem „Zentrum für Lebensenergie“ beschäftigen sich Schüler der neunten und zehnten Klassen mit der Aufzucht von Pflanzen und ihrer Verwendung. Kräuterbeete werden angelegt, ein Rosengarten gepflegt und die Pflanzen anschließend weiterverarbeitet. Für viele Schüler ist es nicht nur der erste Kontakt mit Mutter Erde, sondern dient auch der Berufsorientierung.

Dem Ziel, Jugendlichen zu einem Ausbildungsplatz zu verhelfen, hat sich auch das Projekt „Berufsplanung jetzt“ an der Kielhorn-Schule verschrieben. Die Schule führt es in Kooperation mit der Kirchengemeinde Magdalenen durch. Die Schüler erhalten dabei unter anderem intensives Bewerbungstraining.

Zu den Höhepunkten bei der Messe gehörte eine Modenschau: Schüler der viel gescholtenen Rütli-Schule stellten ihre Modekollektion vor. Die Premiere der „RÜTLI-WEAR-Schülerkollektion" kam bei den Besuchern des Europäischen Nachmittags gut an.

Heike Kasten-Nkongolo