Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: Nothilfe, Beratung und Unterstützung

    Um alle unterschiedlichen Gruppen von Anwohnerinnen und Anwohnern in den Zeiten der durch das Coronavirus verursachten Pandemie zu unterstützen, hat das Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd eine Liste mit hilfreichen Adressen und Links zusammengestellte. Neben Antworten und Hilfen zum Schutz vor dem Virus finden Sie hier auch Kreativangebote für Kinder und Erwachsene.[mehr]
  • Quartiersflyer "Deck-Blatt"

    Neue Nachrichten aus der High-Deck-Siedlung und umfassende Informationen über Beratungsstellen und Ansprechpartner im Quartier finden Sie jeden Monat im "Deckblatt". Sie erhalten den Quartiersflyer in gedruckter Version in ihren Briefkasten oder können ihn auf unserer Website herunterladen.[mehr]

Nachbarschaftstreff "mittendrin" feiert 8. Geburtstag

Anlässlich des 8. Geburtstages feiern die Bewohner(innen) der Neuköllner High-Deck-Siedlung am Freitag, 1.10.2010, ab 18 Uhr gemeinsam mit „ihrem“ Nachbarschaftstreff seinen 8. Geburtstag. Und weil man zu einer Geburtstagsfeier nicht mit leeren Händen kommt, haben Bewohner(innen) bereits kleine kulturelle „Geschenke“ angekündigt, unter ihnen die kleine Theatergruppe High-Deck-Sketcher.

Den Nachbarschaftstreff „mittendrin“ gibt es seit acht Jahren in dem Neuköllner Quartier. Er ist das „Herz“ des Nachbarschaftslebens im Quartier. Hier trifft man sich, kommt miteinander ins Gespräch und lernt neue Nachbarn kennen. Projektträger ist von Beginn an (2002) der Internationale Bund. Zentrales Anliegen des Projektträgers ist es, gemeinsam mit der Bewohnerschaft, dem Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung und weiteren Kooperationspartnern durch eine multiethnische Stadtteilkultur das Miteinander der verschiedenen Generationen und unterschiedlichen Kulturen zu verbessern und für mehr Toleranz zu werben.

In den letzten Jahren hat sich der Nachbarschaftstreff zu einem über die Quartiersgrenzen hinaus bekannten und lebendigen Treffpunkt entwickelt. Zum wöchentlichen Programm zählen u. a. das Frauenfrühstück, der Mittagstisch, Kaffeeklatsch mit Nachbarn, der Suppentopf und Gymnastikangebote. Darüber hinaus gibt es Veranstaltungsreihen, Ausstellungen, Filmabende, Erzählcafés und vieles andere mehr. Außerdem erfreuen sich die „Küche der Nationen“ sowie bunte Kulturabende, Konzerte und Tanzveranstaltungen großer Beliebtheit in der Bewohnerschaft. Seit 2000 führt die zuständige Dienstgruppe des Polizeiabschnitts 54 hier eine wöchentliche Bürgersprechstunde durch.
Der „mittendrin“-Beirat, in dem Bewohner(innen) unterschiedlicher Herkunft und Alters mitwirken, begleitet die Arbeit des Nachbarschaftstreffs.
Eine kleine Fotoausstellung gibt zurzeit in den Räumen einen kleinen Einblick in die Angebote und Veranstaltungen des Treffs.
Der Nachbarschaftstreff „mittendrin“ wird gefördert aus dem Programm „Soziale Stadt“/ Quartiersfonds III.